MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Feiertag

Verletzungen zum «Sukkot»-Fest

in Leben, Kultur & Sport

Nach dem jüdischen Neujahr gehen die Festivitäten in Israel weiter: Am Mittwoch feiert man landesweit «Sukkot«, das Laubhüttenfest. Ein Fest, das an die Wüstenwanderung der Israeliten nach dem Auszug aus Ägypten auf dem Weg ins gelobte Land Israel erinnert.. Es ist Brauch, während dieses einwöchigen Feiertages leine Hütten auf den Balkonen oder Gärten aufzustellen. Diese…

Mehr ...

Religiöse und säkulare Bräuche zum jüdischen Neujahr

in Leben, Kultur & Sport

Am Donnerstag und Freitag feierten die meisten Israelis das jüdische Neujahr. Ein Feiertag, der viele Traditionen mit sich bringt und an dem vor allem viel gebetet wird. Die rabbinische Organisation «Tzohar» engagiert sich jedes Jahr dafür, dass die religiösen Bräuche im ganzen Land eingehalten werden können und schickte auch dieses Jahr viele freiwillige Helfer los,…

Mehr ...

Israel gedenkt Opfern von Kriegen und feiert dann Unabhängigkeit

in Israel Zwischenzeilen

In dieser Woche begeht Israel den „Jom HaSikaron“, an dem gefallenen Soldaten, Opfern der Kriege und von Terrorangriffen gedacht wird. Im direkten Anschluss an die Trauerfeiern geht der Tag in den Unabhängigkeitstag über, an dem der 67. Geburtstag des Staates Israel gefeiert wird. Der Unabhängigkeitstag ist arbeitsfrei und viele Israelis nutzen ihn zu einem so…

Mehr ...

Knesset billigt neue Standards gegen Luftverschmutzung

in Israel Zwischenzeilen

Wenige Tage nachdem in Israel der Feiertag „Lag baOmer“ zum Gedenken an den Bar-Kochba- Aufstand gegen die Römer und den Rabbiner Shimon Bar Yochai mit unzähligen Lagerfeuern gefeiert wurde, hat die israelische Regierung strengere Standards gegen Luftverschmutzung eingeführt. Wegen des Brauchs, an dem Feiertag Lagerfeuer zu veranstalten, waren überall im Land die Werte der Luftverschmutzung…

Mehr ...

Noch lange kein Ruhestand: Israel feiert seinen 65. Geburtstag

in Israel Zwischenzeilen

Mit 65 Jahren treten viele Europäer in den Ruhestand ein – der jüdische Staat und seine Bürger werden jedoch auch weiterhin sicherlich ein bewegtes Leben führen. Bevor allerdings der diesjährige Unabhängigkeitstag gefeiert wird, tönten noch einmal die Gedenksirenen durch das Land. Am „Jom HaZikaron“ (zu Deutsch Gedenktag), der Sonntagabend begann, wurde all denen gedacht, die…

Mehr ...

Nach Oben