MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Tag archive

Einwanderung - page 3

In Netanya entsteht Little France

in Israel Zwischenzeilen

Wer heute die Strandpromenade in Netanya entlangschlendert, fühlt sich, als wäre er mitten an der Côte d’Azur. Hebräisch ist nur noch vereinzelt zu hören. Stattdessen Immobilienwerbung, Cafégespräche und Speisekarten – alles auf Französisch. Ganze 2.000 von den 7.200 französischen Juden, die im Rekordjahr 2014 nach Israel eingewandert sind, zog es in die Mittelmeerstadt nördlich von…

Mehr ...

Hälfte der inhaftierten jüdischen Jugendlichen ist äthiopischen Ursprungs

in Israel Zwischenzeilen

Es sind erschreckende Zahlen: Obwohl Juden äthiopischen Ursprungs nur 1,7 Prozent der israelischen Bevölkerung ausmachen, sind im Jugendgefängnis überproportional viele junge Äthiopier inhaftiert. Unter den jüdischen Insassen machen sie die Hälfte aus, insgesamt sind 27 der 135 Insassen im Jugendknast Ofek äthiopische Israelis. „Das ist Diskriminierung und Rassismus, äthiopische Jugendliche werden aufgrund ihrer Hautfarbe festgenommen.…

Mehr ...

Regierung plant Feiertag für jüdische Einwanderer

in Israel Zwischenzeilen

Die Knesset stellt in dieser Woche einen Gesetzesentwurf vor, der einen nationalen Feiertag für alle jüdischen Einwanderer nach Israel umsetzen will. Der Entwurf, der von allen wichtigen Knesset-Parteien mitunterzeichnet wurde, entstand auch durch die Initiative von den israelischen Neueinwanderern Jay Shultz (ursprünglich aus New York) und Jonathan Javor (ursprünglich aus London). Shultz ist der Gründer…

Mehr ...

Umfassender Artikel kritisiert Arbeit des Innenministeriums bei Einwanderungsfragen

in Israel Zwischenzeilen

Für jeden Neuankömmling in Israel, egal ob jüdisch oder nicht, ist der Gang ins Innenministerium seiner Stadtverwaltung unvermeidbar. Dort werden israelische Personalausweise und Pässe ausgehändigt sowie Visa und Arbeitsgenehmigungen erteilt. Ein ausführlicher Bericht in der israelischen Zeitung Haaretz, der vor allem die unsystematische Vorgehensweise des Innenministeriums in Israel kritisiert, sorgt jetzt für Aufsehen. In dem…

Mehr ...

Nicht-Jüdische Einwanderung in Israel: „Ich werde die rosa-rote Brille nicht los“

in Deutschland in Israel/Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Reportagen

Der Gedanke der Einwanderung ist in Israel seit jeher von dem Ziel geprägt, jüdische Einwanderer anzuziehen. Die offizielle Einwanderungsorganisation „Jewish Agency“ kümmert sich ausschliesslich um Menschen jüdischer Abstammung, die aus Ländern wie den USA, Frankreich oder Russland nach Israel einwandern und damit „Aliyah“ machen wollen. Mehr und mehr kommen jedoch auch Nicht-Juden ins Land, um…

Mehr ...

Nach Oben