MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Author

Katharina Hoeftmann - page 3

Katharina Hoeftmann has 590 articles published.

Verheerende Unwetter reissen 11 Menschen in den Tod

in Israel Zwischenzeilen/Tourismus & Natur

Es waren nur wenige Stunden Regen und Hagel, aber sie führten vor allem in der Negev-Wüste zu einer Katastrophe: Dort, wo sich die normalerweise ausgetrockneten Flussbetten innerhalb von wenigen Minuten in reissende Flüsse verwandeln, wurden 10 Jugendliche einer Schulgruppe auf Wandertag in den Tod gerissen. Auch ein beduinischer Schafhirte wurde von einer Flutwelle in der…

Mehr ...

Zivilehe in Israel: Niemand ist für uns zuständig

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport/Reportagen

In Israel gibt es keine Zivilehe, sondern nur religiöse Eheschliessungen – ein Problem, dass schon seit Jahren immer wieder hitzig diskutiert wird, bedeutet es doch, dass hunderttausende israelische Staatsbürger nicht heiraten können. Jetzt sind es ausgerechnet religiöse Juden, die sich für die Errichtung einer Alternative einsetzen…. Von Katharina Höftmann Als Enno Raschke und seine Frau…

Mehr ...

Datenbank soll Gesundheit weltweit verbessern

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Eine einzigartige digitale Datenbank mit medizinischen Informationen über Israels Bevölkerung soll Forschern weltweit helfen, bessere Medikamente zu entwickeln und bestimmte Entwicklungen zu diagnostizieren. Das 275 Millionen Dollar-Projekt hätte, so Israels Premierminister Benjamin Netanyahu „historische Bedeutung“ um die medizinische Vorsorge und Bedingungen weltweit zu verbessern. Darüber hinaus können mit dem Verkauf der Daten potentielle Umsätze in…

Mehr ...

Chinesischer Wissenschaftspark öffnet Büro in Israel

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Der in Beijing angesiedelte Wissenschaftspark ZhongGuanCun, kurz Z-Park, wird sein erstes Büro in Israel eröffnen: „In den vergangenen Jahren haben wir weltweit zehn Niederlassungen aufgebaut, darunter in den USA. Heute geben wir die Eröffnung unseres 11. Büros in Tel Aviv bekannt. Wir wissen, wie berühmt Tel Aviv für seine Innovation und Offenheit für neue Ideen…

Mehr ...

Ministerin will verbleibende Juden aus Äthiopien nach Israel bringen

in Leben, Kultur & Sport

„Die Programme, um verbleibende äthiopische Juden mit ihren Familien in Israel wiederzuvereinigen sind nicht gerade unkompliziert, aber ich werde alles tun, was in meiner Macht steht und mit den entsprechenden Ämtern zusammenarbeiten, um das so schnell wie möglich in die Realität umzusetzen“, mit diesen Worten macht Justizministerin Ayelet Shaked bei ihrem ersten Äthiopienbesuch deutlich, wie…

Mehr ...

Nach Oben