MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Antiker Stein mit kompletter Jerusalem-Inschrift gefunden

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Es ist das erste Mal, dass ein solches Artefakt gefunden wurde: Ein etwa 2.000 Jahre alter Stein, der bei Ausgrabungen im Vorfeld von Bauarbeiten gefunden wurde, trägt die Inschrift „Jerusalem“ – komplett ausgeschrieben in hebräischen Buchstaben und in der heutigen Schreibweise. Der Stein aus der Zeit des Zweiten Tempels wird nun im Israel Museum im Rahmen einer Ausstellung über Funde aus der israelischen Hauptstadt gezeigt.

„Als Bürger Jerusalems freue ich mich besonders, diese Inschrift von vor 2.000 Jahren zu lesen, besonders, wenn ich daran denke, dass das Stück nun für jedes Kind sichtbar gemacht wird. Kinder, die dieselbe Schrift lesen und benutzen, wie die vor 2.000 Jahren genutzte“, beschreibt Prof. Ido Bruno, Direktor des Israel-Museum.

Der antike Stein zeigt die Inschrift des Wortes „Jerusalem“ auf hebräisch (Bild: Danit Levy, IAA)

Weitere Informationen:

Ein besonderer archäologischer Fund (eng), Ynet

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben