MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Forscher finden Behandlung für höhere Fruchtbarkeit

in Israel Zwischenzeilen/Medizin & Wissenschaft

Israel gehört bereits jetzt weltweit zu den führenden Ländern im Bereich der künstlichen Befruchtung. Ein Forscherteam der Ben Gurion Universität im Negev hat nun eine Behandlung entwickelt, die Männern und Frauen mit Fruchtbarkeitsproblemen entscheidend helfen kann.

An den Enden der DNA-Chromosome befinden sich sogenannte Telomere, die die Lebensdauer von Zellen beeinflussen. Im Alter und aufgrund von Erkrankungen können sich diese Telomere verkürzen, das wiederum kann zu Unfruchtbarkeit führen. „Sie sind so etwas wie unsere biologische Uhr“, erklärte Dr. Ora Horovitz, Vizepräsidentin der BGN Technologies, der Technologie-Firma der Uni, „Wenn man ein Präparat entwickelt, um diese Verkürzung zu verhindern, schafft man ein Anti-Aging-Produkt. Im Falle von degenerativen Erkrankungen könnte man sogar diese Rückbildung ungeschehen machen.“

Eine entsprechende Technologie konnte das Forscherteam der Uni nun entwickeln und bereits erfolgreich an Mäusen testen. Für unfruchtbare Männer und Frauen sei sogar nur eine Behandlung notwendig. Mithilfe dieser könnten die Entwicklung der Eizellen und des Eisprungs beschleunigt werden. Ausserdem können mit dem Präparat die Eierstöcke vor Bestrahlung geschützt werden und somit die Fruchtbarkeit von Frauen entscheidend verbessern, die sich wegen Krebs einer Bestrahlungstherapie unterziehen müssen.

Ein neues Präparat könnte unfruchtbaren Männern und Frauen helfen (Bild: Pixabay).

Weitere Informationen:

Präparat für mehr Fruchtbarkeit (eng), Times of Israel, 03.05.18

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben