MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Credit Suisse investiert Millionen in israelische Unternehmen

in Die Schweiz in Israel/Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Die Schweizer Investmentbank Credit Suisse AG und der israelische Venture Capital Fond aMoon gaben jetzt bekannt, dass sie eine strategische Partnerschaft eingegangen sind – die Credit Suisse wird 250 Millionen US-Dollar in einen Fonds für Unternehmen aus dem Bereich Gesundheitstechnologien und Life Science investieren.

Mit dieser Kooperation haben Kunden der Schweizer Investmentbank die Möglichkeit, exklusiv in das Portfolio aus Unternehmen, die in einem mittleren oder fortgeschrittenen Entwicklungsstadium sind, zu investieren. Die Unternehmen, die sich in Israel, den USA und Europa befinden sind vor allem in den Bereichen „digitale Gesundheit“, „medizinische Technologien“ und „Biopharmazeutika“ tätig.

„Es ist entscheidend, dass revolutionäre Firmen, die daran arbeiten, einige der dringendsten Probleme des Gesundheitssektor zu lösen, Zugang zu Kapital und der Liquidität, die sie brauchen, bekommen“, erklärte Michel Degen, Vorstandsvorsitzender der Credit Suisse Asset Management Schweiz in einer Erklärung zu der Zusammenarbeit.

Weitere Informationen:

Credit Suisse investiert in Israel (eng), Times of Israel

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Die Schweiz in Israel

Nach Oben