MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Chinesischer Wissenschaftspark öffnet Büro in Israel

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Der in Beijing angesiedelte Wissenschaftspark ZhongGuanCun, kurz Z-Park, wird sein erstes Büro in Israel eröffnen: „In den vergangenen Jahren haben wir weltweit zehn Niederlassungen aufgebaut, darunter in den USA. Heute geben wir die Eröffnung unseres 11. Büros in Tel Aviv bekannt. Wir wissen, wie berühmt Tel Aviv für seine Innovation und Offenheit für neue Ideen ist. Wir können viel von Euch lernen“, begründete Beijings Vize-Bürgermeister Yin Hejun die Entscheidung.

Die israelische Niederlassung des High-Tech-Parks, dem in China u.a. Wirtschaftsriesen wie Lenovo, Baidu und Xiaomi angehören und in dem jährlich 800 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet werden, soll als Basis für chinesische Unternehmen dienen, die in Israel Geschäfte machen wollen. Umgekehrt sollen aber auch israelische Unternehmen, die sich für den chinesischen Markt interessieren, unterstützt werden.

Der Z-Park in Beijing – bald wird die erste Niederlassung in Tel Aviv eröffnet (Bild: Charlie Fong/Wikimedia)

Weitere Informationen:

Chinesischer Wissenschaftspark eröffnet in Israel (eng), Israel21c, 23.04.18

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Ein Land aus Plastik

Jeder Strandaufenthalt bei stürmischer See macht deutlich, dass Israel ein Problem mit
Nach Oben