MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Erste orthodoxe Richterin ernannt

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Jerusalems Amtsgericht ist nun um eine neue Richterin reicher, das besondere: Havi Toker ist eine ultra-orthodoxe Jüdin, die erste in einem solchen Amt.

Die vierfache Mutter, die zwar in England geboren wurde, aber im orthodoxen Bnei Brak mit 11Geschwistern in einer bekannten hochreligiösen Familie aufwuchs, ist seit 2003 im Rechtswesen tätig. Bevor sie im Jerusalemer Amtsgericht anfing, arbeitete sie als Staatsanwältin in der Untersuchungseinheit der Polizei und bei der Bezirksstaatsanwaltschaft in Jerusalem.


Havi Toker ist die erste ultra-orthodoxe Richterin Israels (Bild: Justizbehörde Israel)

Israels Präsident Reuven Rivlin kommentierte die Ernennung erfreut: „Das ist ein grossartiger Tag für sie und den Staat Israel, ich bin mir sicher, dass sie juristische Fähigkeiten und Wissen sowie jüdischen Werte und Traditionen mitbringt.“

Weitere Informationen:

Religiöse Richterin für Jerusalem (eng), Times of Israel, 22.02.18

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben