MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Die kleinste Elektro-Ambulanz der Welt

in Medizin & Wissenschaft

Vier revolutionäre Rettungsfahrzeuge sind seit neuem für den mobilen Rettungsdienst «United Hazalah» im Einsatz: Es handelt sich dabei um Elektro-Wagen, die sich in ihrer Grösse markant von den gewöhnlichen Rettungswagen unterscheiden. Sie sind wesentlich leichter und kleiner und können durch ihre Bauweise gar Treppen hochfahren. So können sie künftig auch schwer erreichbare Orte problemlos erreichen.

Vier derartige Fahrzeuge wurden bis anhin gespendet, jedes hat einen Wert von 45’000 Dollar. Sie sind im Moment in verschiedenen Städten Israels im Einsatz und können auch von körperlich behindert freiwilligen arbeitenden Rettungssanitätern bedient werden.

Zirka 4’000 Freiwillige sind in ganz Israel für «United Hazalah» im Einsatz. Der Rettungsdienst ist vor allem für seine Rettungs-Roller bekannt, die es den Sanitätern erlauben, besonders schnell am Unfall- oder Tatort zu sein.

Wenn der Unfallort schwer zu erreichen ist, kommen die neuen Rettungsfahrzeuge trotzdem durch. (Bild: Pixabay.com)

Mehr Informationen:

«United Hazalah» stellt weltweit erstes Mini-Elektro-Rettungsfahrzeug vor (eng.), JPost, 04.10.2017

 

Die freie Journalistin Joëlle Weil schreibt für diverse nationale und regionale Zeitungen und Magazine in der Schweiz. Seit 2013 lebt und arbeitet die Zürcherin in Tel Aviv.

Die neusten Artikel von Medizin & Wissenschaft

Leben auf dem Mars

Wer schon einmal durch die Negev-Wüste gefahren ist, kennt das Gefühl, durch
Nach Oben