MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

50% weniger Herzinfarkt-Tote

in Medizin & Wissenschaft

Frohe Nachrichten anlässlich des Weltherztages, der am 29. September stattfand: Während der letzten 15 Jahre gingen in Israel die Todesfälle, die auf Herzkrankheiten zurückzuführen sind, um die Hälfte zurück.

 

Wie der israelische Kardiologie-Verband weiter verkündet, erleiden in Israel jedoch noch immer 25’000 Menschen jährlich Herzinfarkte. Während im Jahr 2000 noch 20 Prozent der Patienten, die einen Herzinfarkt erlitten, innert eines Monats starben, taten dies 2016 nur noch 7,5 Prozent. Israel gehört damit zu den wenigen westlichen Ländern, denen es gelang, dass Herzerkrankungen nicht mehr die Todesursache Nummer eins ist.

Noch immer erleiden 25’000 Israelis jährlich einen Herzinfarkt. (Bild: Pixabay.com)

 

Mehr Informationen:

Sterblichkeit wegen Herzkrankheiten geht weiter zurück (eng.), Ynet, 24.09.2017

 

Die freie Journalistin Joëlle Weil schreibt für diverse nationale und regionale Zeitungen und Magazine in der Schweiz. Seit 2013 lebt und arbeitet die Zürcherin in Tel Aviv.

Die neusten Artikel von Medizin & Wissenschaft

Leben auf dem Mars

Wer schon einmal durch die Negev-Wüste gefahren ist, kennt das Gefühl, durch
Nach Oben