MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Wenn die Nacht zum Tag wird

in Ohne Kategorie

Auch dieses Jahr schlug sich Tel Aviv während seiner alljährlichen «Laila Lavan» («Weisse Nacht», bedeutet aber «Freinacht») die Nacht um die Ohren. Die «Laila Lavan» ist eine riesige Strassenparty, die sich durch die ganze Stadt erstreckt. Dieses Jahr fand sie am 29. Juni statt, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Gastronomen standen mit ihren Imbiss-Ständen bereit, Musiker liessen ihre Fans auf den leeren Strassen tanzen und an jeder Kreuzung kamen Durstige auf ihre Kosten.

Auch dieses Jahr fand auf dem Rabin-Platz die beliebte «Headphone»-Party statt, bei der die Gäste Kopfhörer erhielten, durch die sie die Musik des anwesenden DJs hörten. Zehntausende feierten dort unter freiem Himmel. Auf der Suche nach Gaumenfreuden liessen sich viele Besucher zur alten Busstation im Süden der Stadt locken.

Das internationale Food-Festival war eines der Highlights der Nacht. Dort servierten Gastronomen bis in die frühen Morgenstunden Speisen um die 20 Schekel (5,5 Franken).

Ausgelassene Stimmung auf dem Rabin-Platz. (Bild: Twitter @Ostrov_A‬)

Mehr Informationen: 
Tel Aviv feiert die «Weisse Nacht» 2017 (eng), Ynet, 28.06.2017

Die freie Journalistin Joëlle Weil schreibt für diverse nationale und regionale Zeitungen und Magazine in der Schweiz. Seit 2013 lebt und arbeitet die Zürcherin in Tel Aviv.

Die neusten Artikel von Ohne Kategorie

Nach Oben