MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Mehr Russen und Chinesen besuchen Israel

in Tourismus & Natur

Der Sommer zieht bekanntlich Touristen an. Doch diesen Sommer verzeichnet das Israelische Statistik-Büro Rekordzahlen: Bereits im Juni, bevor die eigentliche Feriensaison beginnt, stieg die Besucherzahl um 25,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr an. In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies 303’400 Touristen während des genannten Monats.

Amerikaner bilden dabei die grösste Touristengruppe, gefolgt von russischen Besuchern. Auch bei den asiatischen Touristen stellt das Statistik-Büro ein wachsendes Interesse fest: Verglichen zum Beginn des Jahres, reisten 75 Prozent mehr Chinesen ein. Tourismus-Minister Yariv Levin führt den Erfolg auch auf gelungene Marketing-Strategien zurück.

Israel wird für chinesischen Touristen attraktiver. (Bild: pexels.com)

 

Mehr Informationen:
Tourismus-Rekord für die erste Hälfte 2017 (eng), Haaretz, 11.07.2017

 

Die freie Journalistin Joëlle Weil schreibt für diverse nationale und regionale Zeitungen und Magazine in der Schweiz. Seit 2013 lebt und arbeitet die Zürcherin in Tel Aviv.

Die neusten Artikel von Tourismus & Natur

Taxi-Monopol aufgehoben?

Ein neues Abkommen der grössten Taxi-Unternehmen Israels hätte zu einer Tarifsenkung für
Nach Oben