MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

2700 Jahre altes Wassersystem gefunden

in Medizin & Wissenschaft

Archäologen haben zusammen mit israelischen Schülern ein 2700 Jahre altes Wasser-Reservoir in einer Nachbarschaft in Rosh Haayin gefunden. Laut Gilad Itach, Vorsitzender der «Israel Antiquities Authority», habe man an den Wänden der Ausgrabungen Gravuren gefunden, die sowohl Menschen, als auch Symbole und Kreuze darstellen. Diese können neue Erkenntnisse zu den damaligen Anwohnern liefern. Zudem wurden sieben Skulpturen gefunden.

«Es ist schwer, sich nicht von dem Anblick dieses immensen, unterirdischen Reservoirs beeindrucken zu lassen», so Itach. «Während der Antike war die Regenwassersammlung und deren Lagerung von grundlegender Bedeutung.» Bei einem jährlichen Niederschlag von 500 Millimetern Regen habe man das Reservoir wohl leicht füllen können.

Weitere Informationen:

Schüler finden 2700 Jahre altes Wasser-System (eng), Times of Israel, 20.07.2017

 

Die freie Journalistin Joëlle Weil schreibt für diverse nationale und regionale Zeitungen und Magazine in der Schweiz. Seit 2013 lebt und arbeitet die Zürcherin in Tel Aviv.

Die neusten Artikel von Medizin & Wissenschaft

Weniger HIV-Infektionen

Eine neue Statistik des israelischen Gesundheitsministeriums zeigt, dass die Zahl der HIV-Neuinfektionen
Nach Oben