MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

WHO: Hohe Lebenserwartung in Israel

in Medizin & Wissenschaft

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat ihren jährlichen Bericht zur Lebenserwartung veröffentlicht. Die aktuelle Publikation platziert Israel als eines der OECD-Länder mit der höchsten Lebenserwartung: Durchschnittlich liegt diese bei Männern und Frauen bei 82,5 Jahren, was Israel den achten Platz sichert. Männer werden in Israel im Durchschnitt 80,6 Jahre alt, Frauen 84,3.

Die WHO untersuchte in ihrer Statistik unter anderem in der Alterskategorie 30 bis 70 Jahren die Anzahl Menschen, die an schweren Krankheiten starben, wie Diabetes, Krebs oder Herzinfarkte in der Alterskategorie 30 bis 70 Jahren. Hier besetzt Israel den fünften Platz, hinter der Schweiz, Schweden, Japan und Südkorea. Das Risiko, in Israel an einer schweren Krankheit zu sterben, liegt bei 9,4 Prozent. Auch Säuglingssterblichkeit ist in der Statistik aufgeführt und auch hier schnitt Israel auffällig gut ab, sowie in der Sterblichkeitsrate von Müttern nach der Geburt. Die Liste des WHO erscheint jedes Jahr im Mai.

Alt und Jung schnitten in der WHO-Statistik sehr gut ab. (Bild: pexels.com)

Mehr Informationen:

Lebenserwartung in Israel ist eine der höchsten (eng), Ynet, 17.05.2017

Die freie Journalistin Joëlle Weil schreibt für diverse nationale und regionale Zeitungen und Magazine in der Schweiz. Seit 2013 lebt und arbeitet die Zürcherin in Tel Aviv.

Die neusten Artikel von Medizin & Wissenschaft

Weniger HIV-Infektionen

Eine neue Statistik des israelischen Gesundheitsministeriums zeigt, dass die Zahl der HIV-Neuinfektionen
Nach Oben