MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Rekordtag am Flughafen Tel Aviv

in Tourismus & Natur

Am Sonntag vor dem jüdischen „Pessach“-Fest, erwartete der Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv Besucherzahlen in Rekordhöhe: Der Flughafen rechnet mit über 80’000 Passagieren. Ein Anstieg von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Laut Angaben fliegen die Israelis über die Feiertage in die Türkei (dies jedoch meistens für Anschlussflüge), die USA, Frankreich, Deutschland und Italien.

Der Anstieg der Passagierzahlen ist die Konsequenz der „Open Sky“-Vereinbarung zwischen der EU und Israel von 2013, welche 130 Fluggesellschaften nach Israel brachte. Nicht nur das Angebot stieg seither an, auch die Flugpreise wurden für Israelis attraktiver.

Nichts wie weg: Viele Israelis verreisen über das „Pessach“-Fest.
Nichts wie weg: Viele Israelis verreisen über das „Pessach“-Fest.

Weitere Informationen:

Ben Gurion wappnet sich für den Rekordtag (eng), Ynet, 09.05.2017

Die freie Journalistin Joëlle Weil schreibt für diverse nationale und regionale Zeitungen und Magazine in der Schweiz. Seit 2013 lebt und arbeitet die Zürcherin in Tel Aviv.

Die neusten Artikel von Tourismus & Natur

Konzert für das Tote Meer

Die Koryphäe der elektronischen Musik, Jean-Michel Jarre (68), hat angekündigt, nächsten Monat
Nach Oben