MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Richard Gere besucht Jerusalem

in Leben, Kultur & Sport

Schauspieler Richard Gere (67) reist für die Weltpremiere seines Films „Norman“ am 8. März nach Israel. Zusammen mit seinem Co-Schauspieler, dem Israeli Lior Ashkenazi, wird der Hollywood-Star vor dem Screening eine Pressekonferenz halten und dann einige Tage in Jerusalem verbringen.

Gere spielt den jüdischen New Yorker Norman Oppenheimer, der vom grossen Erfolg träumt. Er freundet sich mit einem israelischen Politiker (gespielt von Ashkenazi) an, der später zum Premierminister Israels gewählt wird.

Der Israeli Joseph Cedar ist sowohl Regisseur als auch Drehbuchautor des Films. Filmstart in Israel ist der 9. März 2017.

Richard Gere als Norman Oppenheimer.
Richard Gere als Norman Oppenheimer.

Die freie Journalistin Joëlle Weil schreibt für diverse nationale und regionale Zeitungen und Magazine in der Schweiz. Seit 2013 lebt und arbeitet die Zürcherin in Tel Aviv.

Die neusten Artikel von Leben, Kultur & Sport

Jeden Monat ein Bild

Mit ihrer neuen Ausstellung „Lizette“, die seit Mai im Israel Museum in
Nach Oben