MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Israelisches Warnsystem rettet Leben bei Erdbeben in Chile

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Dank einer Software des israelischen Unternehmens eVigilo konnten beim letzten Erdbeben in Chile mehrere Tausend Menschen über ihre Telefone rechtzeitig gewarnt werden. „Unsere Firma ist auf Massenbenachrichtigungen spezialisiert und wir können unzählige Nachrichten in wenigen Sekunden über jede Plattform mit digitalem Empfang streuen“, erklärt CEO des Unternehmens Lior Shalev gegenüber der Jerusalem Post. Das macht die Software vor allem für Notsituation und Notfälle besonders wertvoll, da sie Signale von anderen Sensoren in verschiedene Warnungen übertragen kann.

Ursprünglich wurde die Technologie entwickelt, um in Israel vor Raketenbeschuss zu warnen – die eVigilo-Software ist die Basis für sämtliche Warnsysteme des israelischen Militärs. 2010 gewannen die Israelis die Ausschreibung für ein Erdbeben-Warnsystem in Chile. Das besondere an der Technik ist ausserdem, dass sie sehr präzise ist und nur die Menschen warnt, die auch wirklich bedroht sind: In Chile ruft die Software die Daten von seismischen Unterwassersensoren ab und analysiert diese in Höchstgeschwindigkeit. Dann entscheidet es, welche Gegenden von dem Erdbeben bedroht sind und alarmiert diese spezifisch.

Ein israelisches Warnsystem rettete in Chile viele Leben (Bild: Webseite eVigilo).
Ein israelisches Warnsystem rettete in Chile viele Leben (Bild: Webseite eVigilo).

Weitere Informationen:

Israelisches Warnsystem wird in Chile eingesetzt (englisch), JPost, 26.12.16

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben