MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Surfen wird in Israel immer beliebter

in Israel Zwischenzeilen/Leben, Kultur & Sport

Rund 300.000 Israelis gehen schätzungsweise regelmässig surfen, damit wird der Sport neben „Klassikern“ wie Fussball und Basketball im Mittelmeer-Staat immer beliebter. Die meisten Surfer üben sich im Wellenreiten eher als im Windsurfen.

Jährlich bietet der israelische Surferverband rund zehn verschiedenen Events rund um den Sport an, vor allem die Nachwuchsförderung hat sich in den letzten Jahren erheblich entwickelt: Allein im Haifa Surfclub nehmen rund 200 Surfer, einige davon gerade mal sechs Jahre alt, an den wöchentlichen Aktivitäten teil. Allerdings fürchten manche Experten auch, dass in einem kleinen Land wie Israel, mit einem sehr limitierten Küstenstreifen die Anzahl der Surfer zu gross werden könnte: „Es fehlt an Surf-Stränden und genügend Rettungsschwimmer“, warnt Yaron Ben-Simhon, Gründer des Online-Surfportals „Secret Spot“.

In Israel kann man auch den Grossteil des Winters über surfen gehen (Bild: yuval Segal/PikiWiki).
In Israel kann man auch den Grossteil des Winters über surfen gehen (Bild: yuval Segal/PikiWiki).

Weitere Informationen:

Surfsport wird immer beliebter (englisch), JPost, 20.10.16

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben