MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Sde Dov-Flughafen in Tel Aviv soll abgerissen werden

in Israel Zwischenzeilen/Wirtschaft & Innovation

Der kleine Sde-Dov-Flughafen im Norden Tel Avivs soll in den kommenden Wochen zumindest teilweise abgerissen werden. Zuerst soll der zivile Teil von Sde Dov, von dem überwiegend die Maschinen nach Eilat und Militärflugzeuge starten, stillgelegt werden. Bis 2019 werden die Eilat-Maschinen der israelischen Fluggesellschaften dann vom Militärflughafen starten, bevor die gesamte Anlage abgerissen wird.

Anstelle des Flughafens, der fast direkt am Meer liegt, sollen bis 2020 etwa 60.000 Wohneinheiten gebaut werden, die ersten 4.000 bereits nach der Stilllegung des Zivilflughafens. Der Bau der neuen Wohnhäuser soll die horrenden Preise in und um Tel Aviv senken – der Verkauf des Landes wird ausserdem rund 5 Milliarden Schekel (etwa 1,17 Milliarden Euro, 1,27 Milliarden CHF) in die Kassen der bisherigen Eigentümer, die israelische Armee, spülen.

Insgesamt sollen im ganzen Land mehrere IDF-Militärbasen in die Negev-Wüste verlegt werden, um Platz für mehr Wohnraum zu schaffen.

Blick auf die Landebahn von Sde Dov – hier soll bald ein neues Wohnviertel entstehen (Bild: Wikimedia).
Blick auf die Landebahn von Sde Dov – hier soll bald ein neues Wohnviertel entstehen (Bild: Wikimedia).

Weitere Informationen:

Tel Aviver Nord-Flughafen soll abgerissen werden (eng), Ynet, 06.07.16

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben