MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Israels Landwirtschaft glänzt mit High-Tech-Innovationen

in Israel Zwischenzeilen

Auf der diesjährigen Landwirtschaftsmesse „Arava Open Day“ zeigte die Landwirtschaft im Süden Israels, ihre neusten Innovationen. Die meisten von ihnen helfen dabei, die Wüstenlandschaft in der Senke zwischen Toten Meer und roten Meer fruchtbar zu machen und noch effizienter zu nutzen. Immerhin macht die Negev-Wüste einen grossen Teil des israelischen Territoriums aus.

Die Teilnehmer der Messe diskutieren u.a. neuste wissenschaftliche Ergebnisse in den Bereichen Bewässerung, Fischzucht und Bepflanzung. Beispielsweise konnte wissenschaftlich belegt werden, dass eine zum Teil nächtliche Bewässerung effektiver ist als tagsüber. Daneben hatten 200 Aussteller die Möglichkeit, ihre neusten Technologien zu präsentierten. So wurden neue, an die Bedingungen der Arava angepasste, Pflanzen- und Blumensorten vorgestellt und über ein dreijähriges Programm zur Fischzucht berichtet. Die jährlich stattfindende Messe feierte ausserdem ihr 25. Jubiläum.

Die blühende Wüste – dank moderner Technologien (Bild: www.aravard.org.il)
Die blühende Wüste – dank moderner Technologien (Bild: www.aravard.org.il)

Weitere Informationen:

Webseite der Messe Arava Open Day (englisch)

 

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben