MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Radsport wird in Israel immer beliebter

in Israel Zwischenzeilen

Immer öfter kann man an Wochenenden beobachten, wie Israelis auf Zweiräder umsteigen – ob Mountainbike oder Rennrad, der Radsport wird im kleinen Nahost-Staat aller Hitze zum Trotz immer beliebter. Mit dem Team Cycling Academy hat sich erst vor Kurzem ein professionelles Radsportteam gegründet, dass an Rennen auf der ganzen Welt teilnimmt. Die Vision des Teams ist es, Radsport auf der ganzen Welt noch bekannter und beliebter zu machen.

Anfang Oktober fand ausserdem zum dritten Mal das aussergewöhnliche Mountainbiking-Event HOT Epic Israel statt. Als eine Art Tour de France meets Rally Dakar führt das Rennen u.a. durch das Karmel-Gebirge und den Megiddo-Nationalpark. Gewidmet ist das Ganze dem Radsportler Giora Tsachor, der in einem Unfall während einer seiner Morgentouren ums Leben gekommen ist. Viele Radsportler in Israel beklagen, dass sie ihrer Leidenschaft noch nicht sicher genug nachgehen können. Die Strassenrouten sind oftmals gefährlich und es gibt immer noch viel zu wenig Radwege.

Teilnehmer des Mountainbike-Events HOT Epic Israel (Bild: Presse).
Teilnehmer des Mountainbike-Events HOT Epic Israel (Bild: Presse).

Weitere Informationen:

Professionelles Radsportteam gründet sich in Israel (englisch), Israel21c, 06.10.15

Link zu Mountainbike-Event-Seite HOT Epic Israel (englisch)

 

 

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben