Spendenaufruf „Rettet Omri“

in Israel Zwischenzeilen

Bevor das jüdische Jahr zu Ende geht, nehmen sich viele Israelis Zeit, noch einmal in sich zu gehen und das Jahr Revue passieren zu lassen. Wir nehmen dies zum Anlass, um Sie auf ein besonders berührendes Schicksal aufmerksam machen: Der viereinhalb-jährige Omri leidet an einem schnell wachsenden Hirntumor. Die verzweifelten Eltern haben nun eine Spendenaktion gestartet, um die teuren Behandlungen in Höhe von 2 Millionen Schekel zu finanzieren.

spendenaktion

Für Spenden und weitere Informationen besuchen Sie die Facebook-Seite.

oder kontaktieren Sie: save.omri.david@gmail.com

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).