MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Hülsenfrüchte, Getreide und Fisch: Israelis essen gesund

in Israel Zwischenzeilen

Wie eine Studie der Cambridge Universität herausfand, gehört die israelische Ernährung zu der gesündesten weltweit. Im Vergleich zu 187 Ländern, befindet sich Israel im Bezug auf den Konsum von gesunden Essen wie Getreide, Hülsenfrüchte, Früchte, Fisch, Ballaststoffen usw. auf Platz neun.

Die Studie, die verschiedene Umfragen und UN-Berichte analysierte, zeigt auf, dass auch in anderen Mittelmeerländern sehr gesund gegessen wird. Auf den ersten acht Plätzen befinden sich jedoch ausschliesslich afrikanische Länder. Obwohl Menschen sich dort oft sehr simpel ernähren, sei das Essen gesünder als in anderen Ländern. So können sich die meisten Afrikaner beispielsweise kein Fast Food oder ähnliche ungesunde Angewohnheiten leisten. Am ungesündesten, nämlich von vielen stark industriell verarbeiteten Lebensmitteln, ernähren sich erwartungsgemäss Menschen in der USA, Kanada und vielen zentral- und nordeuropäischen Staaten.

Das israelische Nationalgericht Hummus besteht aus gesunden Hülsenfrüchten (Bild: Wikipedia).
Das israelische Nationalgericht Hummus besteht aus gesunden Hülsenfrüchten (Bild: Wikipedia).

Weitere Informationen:

Israelis ernähren sich gesund (englisch), Israel21c, 02.03.16

 

 

 

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben