MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Israelische Künstler machen 1. Platz bei der Tokyo Designers Week

in Israel Zwischenzeilen

Das Lob hätte nicht besser ausfallen können: Die Jury der Tokyo Designers Week hat Gal Bulka, Dana Ben-Shalom, Yoav Perry, Etan Alva und Eran Barbakov für ihre Multimedia-Kunstvideos „How To“ mit dem 1. Platz für nicht japanische Künstler ausgezeichnet. Die israelischen Künstler kommen von der renommierten Bezalel Kunstakademie. In ihren Youtube Videos zeigen sie, wie man kreativ Produkte herstellt.

Besonders beeindruckend ist die Verwandlung von simplen Holzblättern in phantasievolle Figuren von Moti Fishbain – oder das Schärfen eines Messers an Porzellantellern. Die Konzeptidee für „How To“ hatten Liora Rosin und Nitsan Debbi vom Tel Aviver Design Studio Bet-Melacha.

Es ist nicht das erste Mal, dass israelische Künstler in Japan punkten – bereits 2012 wurde ein Design Team ausgezeichnet. Die Worte der Juroren in der vergangenen Woche können jedoch kaum noch übertroffen werden: Sie begründeten die Entscheidung für „How To“ mit den Worten „exzellent und brillant.“

How to - hier transformiert Moti Fishbain dünnes Holz in phantasievolle Figuren  (Foto: How To, Moti Fishbain)
How to – hier transformiert Moti Fishbain dünnes Holz in phantasievolle Figuren
(Foto: How To, Moti Fishbain)

Weitere Informationen:

 

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Jeden Monat ein Bild

Mit ihrer neuen Ausstellung „Lizette“, die seit Mai im Israel Museum in
Nach Oben