Israels Wirtschaft weiterhin als A1 eingestuft

in Israel Zwischenzeilen

Gleich zwei internationale Kreditrating-Agenturen haben Israels Wirtschaft mit dem Rating A1 eingestuft. Moody’s hat Israel eine stabile Prognose trotz der Operation Protective Edge im vergangenen Sommer bestätigt.

A1 steht für die fünfthöchste Bewertung der Ratingagentur und bedeutet ein mittleres bis oberes Investitionsklima mit niedrigem Kreditrisiko. Moody’s Senior Vize Präsidentin Kristin Lindow kommentierte dazu: „Wir gehen davon aus, dass die Wirtschaft im kommenden Jahr wachsen wird, da die Geldpolitik gelockert ist und der Schekel im vergangenen Juli leicht abgewertet wurde. Israel wird zudem von vom stärkeren US-Wirtschaftswachstum profitieren, und dem leichten Aufschwung der europäischen Wirtschaft.“

Der neueste Bericht von Moody’s ist kohärent mit dem aktuellen Report der Rankingagentur Standard & Poor’s (S&P), die Israel im vergangenen September ebenfalls mit A1 bewertet hat.

Sonnige Aussichten für Israels Wirtschaft auch in Tel Aviv (Foto: Jennifer Bligh)
Sonnige Aussichten für Israels Wirtschaft auch in Tel Aviv
(Foto: Jennifer Bligh)

 

Weitere Informationen: