Israelis gewinnen Internationalen Mathematik Wettbewerb

in Israel Zwischenzeilen

Das Team der Tel Aviv Universität und des Technion Instituts hat beim diesjährigen internationalen Mathematik Wettbewerb in Bulgarien den 1. Platz gewonnen.

Yoav Krauz, Tom Calvari, Omri Solan, Amotz Oppenheim, Nitzan Tur und Guy Raveh sind gegen 73 Konkurrenten aus der ganzen Welt angetreten, und haben Aufgaben in Algebra, realer und komplexer Analyse, Geometrie und Kombinatorik gelöst.

Die Silber-Medaille ging an Studenten aus Budapest, Bronze gewann die Universität in Moskau.

Lob gibt es nicht nur von renommierten Mathematikern, sondern auch vom israelischen Bildungsminister Shai Piron: „Ihr habt Israel eine grosse Ehre erwiesen und der israelischen akademischen Landschaft im Besonderen.“

So sehen Sieger aus - die israelischen Mathematiker bei der Rückkehr  (Foto: privat)
So sehen Sieger aus – die israelischen Mathematiker bei der Rückkehr (Foto: privat)

Weitere Informationen