MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Kredit-Ratingagentur bewertet Israel als Land mit „hohem Einkommen“

in Israel Zwischenzeilen

Die Kredit-Ratingagentur „Standard and Poor’s“ (S&P) hat Israel nun als Land mit „hohem Einkommen“ bewertet. S&P gaben in einer Erklärung bekannt, dass Israel mit einem Pro-Kopf-Einkommen von 38.000 USD pro Jahr als „Wirtschaft mit hohem Einkommen mit Tendenz zu Wachstum“ gesehen wird. Die Agentur geht davon aus, dass sich das Pro-Kopf-Einkommen bis 2017 auf bis zu 42.000 USD erhöht. Daneben wird erwartet, dass das Bruttoinlandsprodukt 2014 um 3,2 Prozent ansteigen.

Als Begründung für diese positive Prognose nannte S&P die vielfältige und florierende Wirtschaft des Landes, die vor allem durch ihre gute Mischung aus High-Tech und Produktion sowie die geplante Gewinnung aus den Gasvorkommen vor der Mittelmeerküste resultiert. Zwei Faktoren belasten nach wie vor die israelische Wirtschaft: Geopolitische Risiken, die sich jedoch in kürzlichen Entwicklungen zum Besseren entwickelt haben und die wirtschaftliche Stärke des israelischen Schekel, die inländisches Wachstum behindert.

Israels Wirtschaft blüht, nicht nur in Tel Aviv (Bild: wikimedia.org).
Israels Wirtschaft blüht, nicht nur in Tel Aviv (Bild: wikimedia.org).

Weitere Informationen:

Israel als Land mit hohem Einkommen bewertet (englisch), Times of Israel, 28.03.14

 

 

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Jeden Monat ein Bild

Mit ihrer neuen Ausstellung „Lizette“, die seit Mai im Israel Museum in
Nach Oben