MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Israel-Festival will sich wieder mehr auf israelische Künstler konzentrieren

in Israel Zwischenzeilen

Das diesjährige Israel-Festival, das vom 23. Mai bis 22. Juni zum 52. Mal in Jerusalem stattfindet, will sich wieder mehr auf lokale Künstler konzentrieren. Statt Star-Theaterregisseuren und – Dirigenten sowie bekannten Orchestern und Musikern aus dem Ausland, stehen in diesem Jahr überwiegend Darbietungen von israelischen Künstlern auf dem Plan. Damit wollen die Organisatoren sich ein wenig vom elitären Image, das dem Festival zugeschrieben wird, distanzieren und neue Besuchergruppen erschliessen.

 

Auch der israelische Sänger Asaf Avidan, der mit seinem „Reckoning Song “ einen Charthit in Deutschland, der Schweiz und anderen europäischen Ländern landete, wird beim Israel-Festival auftreten (Bild: Presse).
Auch der israelische Sänger Asaf Avidan, der mit seinem „Reckoning Song “ einen Charthit in Deutschland, der Schweiz und anderen europäischen Ländern landete, wird beim Israel-Festival auftreten (Bild: Presse).

 

Besonders die angekündigte Wiedervereinigung der 70er Jahre Rockband „Kaveret“ für das Festival hat sich bereits bezahlt gemacht: Alle drei geplanten Konzerte der Band waren in wenigen Stunden ausverkauft. Ganz ohne Stars aus dem Ausland wird das Festival jedoch nicht stattfinden, so wird unter anderem mit dem Genfer Ballet auch eine bekannte, internationale Organisation an dem Israel-Festival teilnehmen.

Festivaldirektor Yossi Talgan versucht daneben auch so viele Vorführungen wie möglich von den konventionellen Bühnen herunterzuholen – Aufführungen sind im Davidsturm-Museum, dem alten Bahnhof von Jerusalem sowie dem Hansen Haus, einem renovierten ehemaligen Krankenhaus geplant.

Weitere Informationen:

Tags:

Redakteurin Katharina Höftmann arbeitete im Auslandsbüro der dpa in Tel Aviv und für die WELT ONLINE. Sie lebt als freie Journalistin und Buchautorin in Tel Aviv («Guten Morgen Tel Aviv», «Die letzte Sünde»).

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben