MAGAZIN – LEBEN IN ISRAEL

Waze unterwegs an die Weltspitze: Israelische Navi-App mischt mit im grossen Karten-Spiel

in Israel Zwischenzeilen

Die Navigations-App Waze hat sich aus dem lokalen israelischen Markt heraus eine grosse internationale Nutzer-Gemeinde gesichert. Diese Woche verkündete Waze 20 Millionen registrierte Nutzer weltweit. In Israel ist die Gratis-App auf praktisch jedem Smartphone installiert (1,8 Millionen Downloads allein in Israel). Die Waze-App hebt sich von anderen Navigationsdiensten dadurch ab, dass die registrierten Nutzer im Waze-eigenen sozialen Netzwerk Informationen über Verkehrsaufkommen, Gefahrenstellen oder Geschwindigkeitskontrollen melden. Andere ‚Wazers’ werden ausserdem auf der Strassenkarte angezeigt, bei Stillstand kann man via Smartphone mit dem Fahrer auf der Spur nebenan Kontakt aufnehmen. Diese Zusatzdienste sind auch für den täglichen Arbeitsweg attraktiv – wenn die eigentliche Navigation nicht im Vordergrund steht. Als neuster Service werden die Benzin-Preise der Tankstellen in unmittelbarer Umgebung angezeigt, inklusive Sonderangebote.

Screenshot: Waze Navigations-App
Screenshot: Waze Navigations-App

Zu einem nächsten möglichen grossen Coup von Waze will CEO Noam Bardin allerdings noch keine Details bekanntgeben: Apple hat unlängst eine neue Runde im Karten-Spiel der Giganten eingeläutet mit der Ankündigung, dass der Karten-Dienst von Google vom iPhone verschwinden wird. Für Herbst wird von Apple eine eigene Navigations-Lösung erwartet. Möglich wäre, dass Waze in diesem Zusammenhang zum Ritterschlag kommt und der Dienst in eine Apple-Navigation integriert wird.

Weitere Informationen:
Waze hat 20 Millionen User (englisch), Globes.com, 05.07.12

Die neusten Artikel von Israel Zwischenzeilen

Nach Oben